Erkenntnis des Tages (22.Juni 2008)

Es gibt keine männlichen Zecken.

 

Wie komme ich auf diese Idee?

 

ganz einfach:

wenn eine zecke sich vollgesaugt hat legt sie eier aus denen ihre jungen schlüpfen. wie wir wissen können nur weibliche tiere eier legen (wenn man von schnecken absieht. aber ich glaube die können nur lebend gebären)

 

Aber: Wenn neues Leben entstehen soll brauchen wir eine weibliche eizelle und eine männliche samenzelle!

Da sich die Zecke nur von Blut ernährt, müssen wir also sperma in unserem Blut haben. Also sind sogar die größten Schwulen männlicher als man meint. Und Frauen auch viel männlicher als man meint. Also wäre hiermit eine begründung geschaffen, die beweist dass frauen auch fast alle männeraufgaben übernehmen können. (was da jetzt der sinn ist? kp^^)

Lasst es euch mal durch den kopf gehen^^ 

22.6.08 20:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen